5 Ideen für Mallorca bei Regen und schlechtem Wetter

Bei durchschnittlich 300 Sonnentagen im Jahr regnet es auf Mallorca eher selten. Auch bei schlechtem Wetter gibt es auf Mallorca schöne Sachen zu entdecken und zu erleben. Wir haben 5 Ideen zusammengefasst, was du bei Regen auf Mallorca machen kannst.

1. Palma Aquarium

Im Palma Aquarium lohnt sich ein Besuch bei jedem Wetter, ob es auf Mallorca regnet oder ihr einfach mal einen Tag Pause von der Hitze am Strand braucht. Hier könnt ihr mehr als 800 Meerestiere in 55 Aquarien bewundern. Bunte Fische aller Art, elegante Quallen, achtarmige Kraken oder Seepferdchen, ihr werdet aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Sehr beeindruckend ist auch das tiefste Haifischbecken Europas, wo ihr zuschauen könnt, wie ein Taucher die Raubtiere füttert. Viele weitere Attraktionen wie ein Shark Vision Boat, Tauchen, Schnorcheln und mehr stehen ebenfalls zur Auswahl.

Es gibt auch ein sehr schönes Außengelände, wo ihr Kois füttern und streicheln könnt und natürlich mit Restaurant, Spielplatz und grünem Garten. Im Innenbereich gibt es ein 3-D-Kino, wo ihr Wale quasi hautnah erleben könnt und einen Indoor-Spielplatz. Die Zeit wird wie im Flug vergehen!

Tipp: An Tagen mit schlechtem Wetter kann es sehr voll werden, aber es verläuft sich im Innenbereich gut. Kauft euch vorab Online-Tickets und geht an den Warteschlangen an den Kassen vorbei!

2. Höhlenbesuch

Bei schlechtem Wetter bietet sich auf Mallorca ein Höhlenbesuch an. Hier seid ihr vor Regen und Wind geschützt und auch die Kleinsten finden es spannend, einmal Höhlenforscher zu sein!

Es gibt verschiedene Höhlen auf Mallorca. Wir haben hier für euch die wichtigsten Höhlen in der Übersicht – für euren nächsten Schlechtwettertag auf Mallorca Google-Maps-Liste . Auf den Webseiten der Höhlen findet ihr Bilder und weitere Informationen, um die für euch ansprechendste zu finden.

3. Wellness auf Mallorca

Wer sich so richtig verwöhnen möchte, der kann sich bei schlechtem Wetter und Regen auf Mallorca (oder auch einfach mal so!) eine Portion Wellness gönnen. Mallorca ist auf Touristen eingerichtet und bietet viele tolle Wellnesstempel und Hotels mit Wellnessbereich, Sauna. Massagen und Kosmetik, die auch externe Besucher buchen können.

4. Shoppen

Mal ehrlich, shoppen kann man doch immer oder? Und dann habt ihr endlich mal Zeit dafür! Jeder halbwegs große Urlaubsort auf Mallorca hat ein paar schöne Geschäfte zum Bummeln. Oder besucht doch eine der Perlen-Fabriken im Zentrum der Insel, die man bei guten Wetter nur mit Verachtung straft.

Oder alle Mann in den Mietwagen und bei Regen auf Mallorca auf ins große Einkaufszentrum nach Porto Pi in Palma oder ins Fashion Outlet ein Stück nordöstlich von Palma.

5. Kunstgalerie besuchen

Mallorca bietet jede Menge kultureller Attraktionen für Besucher und Residenten an – darunter ausgezeichnete Museen überall auf der Insel, Künstlerstudios, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind und natürlich auch kommerzielle Kunstgalerien.

Was macht ihr denn bei schlechtem Wetter hier auf Mallorca? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.